Wir machen uns Gedanken, wie wir in Zukunft auch 10 Milliarden Menschen ernähren können.

Wir sorgen uns um die Integration eines nie gekannten Migranten-Stromes nach Europa und weltweit.

Niedergebrannte oder von Wirbelstürmen zerstörte Häuser sind uns viele Schlagzeilen wert.

Verbrannte Naturflächen und Wälder und entwurzelte Bäume sind kaum eine Randnotiz.

 

Was für ein Zynismus angesichts der Bedrohung, der wir wirklich gegenüberstehen.

Wann werden wir es endlich verinnerlichen?

Der einzelne Mensch ist nur für seine Familie und Freunde wichtig, für die Existenz aller ist er nichtig.

Was auf dem Spiel steht ist de Zukunft unseres Planeten, der Schöpfung:

Hitzewellen, Trockenheit und stark erwärmte Ozeane werden unsere Welt von morgen bestimmen.

Ganze Landstriche (Nahost) und Kontinente (Australien) werden schon bald unbewohnbar werden

- bei Temperaturen von mehr als 50 Grad Celsius.

Durch massive Vermüllung und Erwärmung werden unsere Ozeane zu Kloaken.

Meine Prognose. Unser Planet wird verbrennen und zum Wüstenplaneten werden - ein 2. Mars !

Nicht in 1.000 Jahren, nicht in 100 Jahren, sondern schon viel, viel eher.

In maßloser Selbstüberschätzung träumen Wissenschaftler und Ingenieure davon, den Mars zu begrünen...

Wir sind aber nicht einmal in der Lage unsere Erde grün und "am Leben" zu erhalten !

 

Was wir brauchen, ist ein radikaler Wandel:

  1. Stopp und Umkehrung des Bevölkerungswachstums
  2. Stopp der Verbrennung fossiler Brennstoffe durch Verkehr, Heizungen und Klimaanlagen.
  3. Reduktion unseres maßlosen Konsums, Umschwenken von Quantität zur Qualität.
  4. Ächtung von Kriegen als Verursacher von rieisgen CO2-Mengen und Partikelwolken
  5. Kraftanstrengung aller Länder auf Regierungsebene zur Rettung unseres Planeten

 

Wer Zweifel hat, der sehe sich bitte die von der Nasa erstellte Animation an (beruht auf realen Messdaten)

http://climate.nasa.gov/interactives/climate-time-machine

Vergleicht man die letzten 130 Jahre bis 2011 (https://apod.nasa.gov/apod/ap130731.html)

mit den Meßdaten bis 2015, so hat sich die Erwärmung von 2 Grad auf 4 Grad verdopelt, in nur 4 Jahren !

 

 

 

 

 

 

   

Wer ist online ?

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online

   
© copyright 2016 Dr. Benno Raddatz