Habe heute zufällig ein Gespräch einer mir nahestehenden Person mit ihrem Arbeitsvermittler
bei der hiesigen Agentur für Arbeit mitverfolgen können/müssen.
Jetzt wundert es mich nicht mehr, dass die Zahl der Arbeitslosen stetig sinkt.
Dies liegt aber nicht an der großen Zahl der durch das Arbeitsamt vermittelten Stellen, sondern
an der drohenden Erniedrigung der Arbeitssuchenden durch die Mitarbeiter der Agentur für Arbeit.

Fortan bestimmt der Arbeitsvermittler das Leben des Arbeitslosen. Die Vermittler entscheiden in
reiner Willkür, ob und wann der Arbeitssuchende sich von zuhause entfenen darf.
Dabei erfolgt der Kontakt nur über den Briefkasten nicht durch Email-Benachrichtigungen.
Der Arbeitssuchende muß täglich den Inhalt seines Briefkastens kontrollieren - also persönlich anwesend sein ! 

Der Arbeitssuchende muß immer bereit stehen. Auch an Wochenenden. Wird er dabei erwischt,
sich am Wochenende von seinem Wohnsitz entfernt zu haben, drohen empfindliche Einschnitte
beim Arbeitslosengeld.
Nicht einmal seine im Sterben liegende Mutter darf ein(e) Arbeitslose(r) ohne Genehmigung der Arbeitsagentur besuchen.

Welche perversen Allmachtsgefühle die Angestellten der Arbeitsagentur durch diese Regelungen
mit der Zeit entwickeln, dass ein Herr Gött zum Herr-gött wird, das kann sich wohl jeder vorstellen.

Ein krankes System mit kranken Angestellten - nein, ich möcht diese Leute lieber Schergen nennen,
denn sie machen sich mitschuldig an unzähligen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Hätten diese Leute Charakter und ein Minimum an Ehrgefühl, dann würden sie ihre Jobs kündigen !

Deshalb:
Bedingungsloses Grundeinkommen und Abschaffung* der Arbeitsagenturen
mit Freistellung aller Mitarbeiter der Arbeitsagenturen

Und noch etwas: Unsere "frisch Zugewanderten" erhalten so ziemlich jede geldwerte Vergünstigung,
die unser Staat für alle "die schon immer hier leben" schon lange nicht mehr bereithält. Ein Irrwitz !!

 

*Die meisten Stellen werden heute ohnhin über das Internet vermittelt.

 

   

Wer ist online ?

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

   
© copyright 2016 Dr. Benno Raddatz