Der größte Feind unserer westlichen Demokratien ist heute die ausufernde Kriminalität.

Auch wenn uns sogenannte Kriminalstatistiken* etwas anderes suggerieren wollen, so wird doch

ein erheblicher Teil der Straftaten von unseren "Gästen", der seit 2015 eingewanderten Migranten

und Asylsuchenden, begangen. Das Wort Intensivtäter hat wohl keiner von uns vor 2015 gehört.

Die Justiz ist überfordert, weil Recht und Gesetze nicht mehr durchgesetzt werden. Im Gegenteil,

während ein deutscher Staatsbürger schon für harmlose Delikte (z.B. Schwarzfahren) regelmäßig zu

Geldstrafen oder gar Gefängnis verurteilt wird, werden unsere "Gäste" regelmäßig nach kurzem Verhör

ungestraft wieder in die Freiheit entlassen. Dies ist für einen Großteil unserer Bevölkerung ein

unerträglicher Mißstand. Dadurch werden auch friedliche und anständige Zuwanderer in Bedrängnis

gebracht und unser Vertrauen in Demokratie und Gerechtigkeit erschüttert.

Die Folge wird ein Bürgerkrieg sein !!! Nicht nur nach meiner Überzeugung stehen wir kurz davor.

 

Der Kampf gegen die Kriminalität und die Auslöschung krimineller Banden muß daher die

höchste Priorität bei der Verteidigung unserer demokratischen Werte und Freiheiten haben.

Was und wer muß mit aller Härte bekämpft werden ?

Wiederholte...

 

  • Bandenkriminalität
  • Schwerstkriminalität (schwere Körperverletzung, Folter, Mord)

  • Intensivtäter (= Mehrfachtäter, bei Betrug, Diebstahl, Raub, Erpressung)

  • Pädophilie und Vergewaltigung
  • Drogenhandel

  • Internetkriminalität (Betrug, auch Abmahn-Abzocke)

  • Korruption

 

Jeder, der zu wiederholtem Mal aus niederen Motiven (Gier, Sadismus, Sexualtrieb etc.) die Existenz, physisch oder materiell,

eines anderen Menschen bedroht bzw. dessen Existenz vernichtet, muß aus unserer Gesellschaft entfernt werden.

Und zwar für alle Zeit !

Da unsere Gefängnisse wohl nicht ausreichen werden, sollen diese Kriminellen auf bewachte Inseln verbannt werden,

wo sie sich um ihren Lebensunterhalt selbst bemühen müssen. Wer diese Strafen für zu hart empfindet, dem sei gesagt:


Es steht jedem Menschen frei sich in unsere Gesellschaft zu integrieren oder ein Wiederholungstäter zu sein.

 

Ausserdem muß die Justiz wieder Recht sprechen, d.h. Straftäter (auch unsere "Gäste") müssen auch verurteilt werden.

Richter, die das Recht beugen, sind in den Ruhestand zu versetzen und zwar ohne Pensionsanspruch.

 

*
in Krimnalstatistiken werden nur geahndete Straftaten, also verurteilte Straftäter, aufgenommen.
Da die Straftaten unserer "Gäste" zum überwiegenden Teil nicht geahndet werden, erscheinen diese
Straftaten auch in keiner Statistik.
Die Täter aber erscheinen schnell wieder in Freiheit, wo sie neue Straftaten begehen.
Warum gibt es denn überhaupt freilaufende Intensivtäter ?
Weil ihre Straftaten nicht/nie geahndet werden, sonst säßen sie ja im Gefängnis.

 

 

 

   

Wer ist online ?

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

   
© copyright 2016 Dr. Benno Raddatz