Es gibt bereits Staaten, die es haben: ein Glücksministerium.

Die Vereinigten Arabischen Emirate und das Himalayaland Bhutan.
Der König von Buthan sprach bereits in den 70iger Jahren des letzten Jahrhunderts vom „Bruttonationalglück“, an dem sich die Gesellschaft orientieren sollte. Statt dem Bruttosozialprodukt wäre die tiefste Zufriedenheit der Mitbürger wichtiger als eine „brummende Wirtschaft“.

Glück sind nicht nur die kurzen Momente des Wohlgefühls nach Erhalt eines Lobes, beim Erreichen eines selbst gesetzten Zieles oder bei der (sexuellen) Vereinigung mit dem Partner.
Dauerhaftes Glück ist das Fehlen jeglicher Frustration, z.B. durch Überforderung, falschen Erwartungen oder ungerechter Be(Ver)urteilung durch die Mitmenschen.

Glück ist ein Geisteszustand, der auch ohne Drogen erreicht werden kann. Langfristiges Glück kann nur durch ein selbstbestimmtes Leben erlangt werden. Abhängigkeit und Entwertung durch die Umwelt (Mitmenschen, Verwaltungen, Regierungen) verhindern jedes persönliches Glück und somit die Bereitschaft jedes einzelnen, sich für diese Gemeinschaft bzw. Gesellschaft einzubringen. Dies gilt für Mitarbeiter eines Betriebes genauso wie für alle Staatsbürger.

 

Die Grundvoraussetzungen nicht nur für persönliches Glück,

sondern auch für eine tiefe Zufriedenheit unserer Gesellschaft(en):

 

  • psychisches und körperliches Wohlbefinden

  • selbstbestimmte Zeiteinteilung (Zeitmanagement)

  • freier Zugang und Zeit für Bildung

  • Chancengleichheit in allen Lebensbereichen

  • ökologische Vielfalt und gesunde Umwelt

  • gemeinsame Kultur und Heimat

  • Akzeptanz durch die Gemeinschaft (Mitbürger)

  • Gleichgewicht zwischen Anforderungen und eigenen Möglichkeiten

  • Ausgleich zwischen körperlicher und geistiger Tätigkeit

  • garantierte materielle und körperliche Sicherheit

  • eine gute Regierung arbeitet für das Volk

 

Wenn Sie das Parteiprogram der FREE-Partei aufmerksam gelesen haben, werden Sie unschwer erkennen, dass viele der Vorschläge und Maßnahmen dieses individuelle Glück und somit das Wohlbefinden des gesamten Staates im Auge haben.
Zum Wohle Deutschlands und ganz Europas und - wer weiß - veilleicht als nachahmenswertes Beispiel für die ganze Welt ?!

   

Wer ist online ?

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

   
© copyright 2016 Dr. Benno Raddatz